2'tes Drachenspektakel

German English  

Geschichte

Am Anfang war ( wie so oft ) eine Gruppe Gleichgesinnter.
Irgendwann wurde die Wiese ( der Linke Teil ) entdeckt und man wurde sich mit dem Bauern einig. Um Geld für den Unterhalt der Wiese zusammen zubekommen wurde der Verein als e.V. gegründet ( Die Rechtsform e.V. ermöglichte später auch die großen Drachenfeste auf dem Airfield, da hier rechtsverbindlcihe Verträge geschlossen werden mussten) und entsprechende Mitgliedsbeiträge erhoben.


In 1994 waren die Amerikaner vom ehemaligen Flughafen ( in erster Linie Hubschrauberlandeplatz ) Sickels abgezogen.
Nachdem das Gelände der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden war, wurde es gleich als optimales Buggyfahrgelände entdeckt. Die große Betonpiste und die exponierte Lage auf dem Küppel ermöglichte sehr oft optimale Fahrbedingungen und Geschwindigkeiten die vorher auf der " holprigen Wiese " so nicht möglich waren.
Mehr und mehr Drachenflieger kamen auch mit Ihren Einleinern von der Drachenwiese, die ja in Sichtweite liegt , immer öfters auf das Airfield.
Durch die optimale Lage und die gute bereits vorhandene Infrastruktur ( Strom, Wasser, Sanitäre Einrichtungen ) war es möglich
einige sehr schöne Drachenfeste zu veranstalten die teilweise bis zu 10.000 Besucher angzogen haben.
Auch andere Drachenflieger fanden damals den Weg nach Fulda. Die Abende mit der Hüpfburg im Hangar sind ( waren ) legendär.
Vielen andere Drachenfliegern ist Fulda immer noch in guter Erinnerung.
Doch die Stadt führte das Gelände einer anderen Nutzung zu. Der Großteil wurde zum Baugebiet und ein weiterer Teil wurde zum eingezäunten Messegelände.

Wir waren nun froh noch unsere Wiese zu haben.
Einige Jahre später wurde die Wiese jedoch im Zuge von Ausgleichsmassnahmen als Naturschutzgelände deklariert und dem Bauern von dem entsprechenden Amt abgekauft. Aktuell haben wir die Weise rechts daneben.

To be continued.....




Copyright by   |  CMS powered by webSPELL.org Society Edition  |  XHTML 1.0 & CSS 2.1 valid W3C standards  |   RSS Feed